Logo Paraguay
 
Die Paraguayer
Die Menschen, deren Nachkommen das paraguayische Volk bilden, sind das erstaunlich homogene Ergebnis einer Verschmelzung der spanischen Eroberer mit den Guaraní-Indianern, welche zur Zeit der Entdeckung Amerikas weite Teile des mittleren Südamerika bevölkerten. Die Guaraní stellten rassisch und ethnisch keine geschlossene Bevölkerungsschicht dar, sondern bestanden aus vielen Gruppen und Stämmen, die nur durch die gemeinsame Sprache, das Guaraní, verbunden waren.

Die meisten Stämme waren extensiven Ackerbau betreibende Halbnomaden. Im Gran Chaco leben auch heute noch verstreut einige wenige Indianerstämme, die als Jäger und Sammler umherschweifen. ...

Paraguay Wetter

Nichts beunruhigt den Paraguayer wirklich. Die Geschichte hat die Menschen gelehrt, dass sich letztlich doch alles irgendwie zum Guten wendet, also warum soll man sich über ein von Gott gegebenes Schicksal aufregen ...? Was zählt, das ist man selbst, die Familie, die Menschlichkeit, der Stolz (den ein anderer beser nicht verletzen sollte), das überschaubare eigene Umfeld, die kommende Ernte und vielleicht noch das Wetter von morgen.

Mit dieser lebensbejahenden Einstellung durchlebte das Volk alle Höhen und Tiefen der unterschiedlichsten Regierungsformen. Und bis heute hat sich daran nicht viel geändert. Leben und Leben lassen, heißt die Devise. Man neidet dem anderen nichts, Probleme werden mit Gelassenheit diskutiert und man wartet – wenn es einmal ganz dick kommen sollte – einfach bessere Zeiten ab. Um es auf einen Nenner zu bringen: Man lebt um zu leben, nicht, um sich für andere abzurackern oder um sich über sie zu ärgern...


Carneval Paraguay


Diese Philosophie hat ein Volk von Selbständigen geschaffen, das sich seit Hunderten von Jahren bis in die anspruchsloseste Hütte immer irgendwie selbst ernähren konnte. Da die sozialen Leistungen in Paraguay noch bis vor einigen Jahren gleich Null waren, bildete dieses Überlebensprinzip von jeher auch das Fundament politischer und wirtschaftlicher Überlegungen. Bis auf sehr wenige Ausnahmen ist daher jede Art von freiem Handel und Betätigung in Paraguay erlaubt. Selbständigkeit wird nicht – wie beispielsweise in Deutschland – drastisch reglementiert und strengstens überwacht, sondern gefördert oder toleriert.

Wer Friseur werden möchte, wird es; wer eine Autowerkstatt eröffnen will, wer sich zum Bäcker berufen fühlt oder am Straßenrand selbstgebrutzelte Würstchen verkaufen will, der tut das einfach. Ist man gut, dann bleiben einem die Kunden treu. Werden aus den ersten Dauerwellen beim Friseur vermurkste, stumpfmatte Haarkringel, kommt die Kundin nicht mehr wieder oder sie verklagt den Übeltäter – so einfach ist das! Und dieser einmaligen Betriebsamkeit, die überall geduldet wird weil sie die Staatskassen erheblich entlastet, begegnet man in Paraguay auf Schritt und Tritt.




 

Liebenswerte und hilfsbereite Einheimische

Fast immer wird man in Paraguay auf ausgesprochen hilfsbereite, aufgeschlossene und fremdenfreundliche Einheimische stoßen. Selbst die Bauchladenverkäufer, die dem Touristen gerne ihre falschen Rolex- oder Cartieruhren verkaufen wollen, sind in der Regel nicht aufdringlich. Ein freundliches Kopfschütteln oder ein »no gracias« genügen und sie schauen sich schon wieder nach dem nächsten Kunden um.

Ein ausgedehnter Bummel über den riesigen »Mercado cuatro«, einem Markt, der in nichts den großen asiatischen und arabischen Märkten nachsteht, oder der Besuch des Botanischen Gartens in Asunción, wo im Sommer Losverkäufer, Zocker, Folkloregruppen und Besucher einträchtig vor einer atemberaubenden Kulisse tropischer Pflanzen zusammenstehen, zeigt das wirkliche Paraguay. Jenes Land nämlich, wo ein fröhliches, lebensbejahendes Volk in pulsierenden Städten und wunderschönen weiten Landschaften mit Fleiß, Ideenreichtum und einer beeindruckenden Flexibilität zu improvisieren versteht, um aus jeder Situation das Beste zu machen.

Paraguay, das ist nicht die Politik, das sind nicht die Präsidenten und es ist nicht die jeweilige wirtschaftliche Lage des Staates. Paraguay, das sind einzig und allein die Menschen, die in diesem exotischen Land leben, um dort jeden einzelnen Tag ihres Daseins zu genießen – eine Fähigkeit, die den gestressten Europäern irgendwann in den vergangenen Jahrzehnten leider verloren ging...





Umzug und Container



Copyright 2018 by hwk-MediaVision, Paraguay