Ortsbeschreibung:
Patiño ist ein kleines Dorf im Bezirk Central. Es liegt etwa in der Mitte der
gut asphaltierten Autostraße, welche oberhalb (Südufer) des Ypacarai-Sees von Areguá nach Ypacaraí führt.
Von dieser Hauptstraße aus zieht sich der Ort südwärts über die Hügel des Cerro Patiño bis zur Stadtgrenze von Itauguá und zur Ruta 2.

Bis Anfang der 90er Jahre
gab es hier, zur Seeseite hin, einen
schönen im Kolonialstil erbauten Bahnhof zu bestaunen, wo die Kessel
der uralten Dampfloks wieder mit Wasser aufgefüllt wurden und wo man
am Bahnsteig das bunte Treiben von Bauchladen-Verkäufern, Eisenbahn-personal und Fahrgästen beobachten
konnte. Nach der Stilllegung der Bahn wurde es auch um den kleinen Ort still.

Patiño ist ein Dorf zum ruhigen
Wohnen. Es gibt zwar eine kleine Poli-zeistation, eine Dorfschule, zwei,
drei copetins (Kioske, Krämerlädchen)
und die Busse halten hier, aber damit endet der Trubel auch schon. In
der Nähe gibt es jedoch zwei deutsche
Restaurants (ca. 3 km) "Old Baviera" und "Cobi al Lago". Zudem fährt man
nach Areguá oder Ypacaraí oder nach Itauguá (Bank, Supermarkt, Kranken-haus usw.) nur jeweils 6 Kilometer.

 





Andere Orte ansehen:

AltosAreguáAsunciónAtyra

Caacupe – CapiatáItáItauguá

CordilleraPatiñoSan Bernardino

San Lorenzo – Ypacaraí














Patiño