Logo Paraguay
 



  Objekt-Nr. 1710, Schnäppchen-Wohnhaus im Klöppel- und Stickerort Itauguá nur VB 56.000.- Euro!  


              Preiswertes Domizil im
                       Kunstgewerbe-Ort Itauguá zu verkaufen!

Aus Itauguá kommen die berühmten Ñanduti-Arbeiten (Spitzendecken, den fein gesponnenen Netzen von Spinnen nachempfunden). Itauguá ist ein kleines aufstrebendes Städtchen, welches von der Ruta 2 geteilt wird. Diese Ruta führt von Asunción in den Osten des Landes (Ciudad del Este, Wasserfälle). Es gibt hier Banken, große Supermärkte, Busverbindungen in alle Richtungen, Schulen, Restaurants u.a. Auch Ypacaraí, Patiño, Areguá, Itá, hat man rasch über neu asphaltierte Straßen erreicht.



 

Preiswertes Domizil zum Zugreif-Preis!


Hier wird nun ein zweigeschossiges Wohnhaus zum Verkauf angeboten. Mit 12 x 40 Metern hat das Grundstücke eine Größe von 480 qm. Das mit roten Sichtziegeln erbaute Haus verfügt im Parterre über ein Wohnzimmer, Esszimmer / Küche, ein Büro, Bad und eine Eingangsterrasse.

Im oberen Stockwerk gibt es einen großen überdachten Terrassenbereich (Balkon) sowie zwei Schlafzimmer (en suite) mit Bädern und Klimaanlage.

      


Das Haus liegt in einer ruhigen Seitenstraße. Zur asphaltierten Straße gelangt man nach zwei Querstraßen, den sogenannten 'cuadras'. Dort sind dann auch Busse, Taxis, ärztliche Versorgung, Einkaufsmöglichkeiten, Notare, Banken, Schulen, usw.

Das in Paraguay hoch geschätzte deutsche Restaurant "Jardin Aleman" liegt ebenfalls an der Ruta 2, allerdings zwei, drei Kilometer vor dem Ort.

Restaurant "Jardin Aleman"
 



Foto-Show





 

  Objekt-Nr. 1710


Kontakt/Daten:

alcatrading@hotmail.com

Tel: +595 984 -117376









Geldregen in Paraguay

Vom Turm der Kirche in Guarambare fallen zuweilen viele, viele Geldnoten, die von Gemeindemitgliedern aus Dankbarkeit gestiftet werden. Zu dem Spektakel finden sich dann bis zu 10.000 Menschen ein. Geldscheine aufsammeln dürfen heute aber nur noch die rund 3000 Kinder auf dem Kirchenplatz.

Das Brauchtum ist schon sehr alt und selbst ein 99-jähriger Greis schleppte sich mit Hilfe seiner Familie den Kirchturm hinauf. "Das ist mein Dank an die Muttergottes, dass sie mir geholfen hat, so lange zu leben..." sagte er und ließ ein dickes Bündel Geldscheine auf die Menge hinunter regnen...






Wieder nach oben
Andere Objekte ansehen



Das könnte Ihnen auch gefallen:




Copyright 2018 by Paraguay-immobilien.info

Seitenaufrufe.
Klicks